Furka-Höhenweg

Vom Wallis ins Urserntal

Beim Langsamreisen hast du Zeit, die Landschaft intensiv zu betrachten, die Düfte der Natur aufzusaugen und genussreiche Pausen einzulegen, wo auch immer es dir gerade gefällt. Der Furka-Höhenweg ist aufgeteilt in zwei Etappen.

Tag 1

Von Oberwald im Kanton Wallis aus wanderst du der jungen Rhone entlang Richtung Furkapass. Unterwegs geniesst du sensationelle Ausblicke auf den Rhonegletscher, das Lauteraarhorn, das Finsteraarhorn und das gesamte Goms. Über den Pass führt auch die historische Furka-Bahnstrecke. Wenn du Glück hast, siehst du einen der Nostalgie-Dampfzüge, die diese Strecke auch heute noch fahren. In der Nähe der Passhöhe gibt es verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten.

Tag 2

Am zweiten Tag bleibst du vorerst in der Höhe. Du wanderst den felsigen Südosthängen entlang hoch über dem Urserntal. Am Weg gibt es kleine Seen, Alpenblumen und Bergbäche und eindrückliche Tiefblicke nach Realp und Hospental, zur Passstrasse und zur historischen Furka-Dampfbahn.

Alle Informationen zum Furka-Höhenweg findest du auf der Website von Schweiz Mobil.

Do you like this story?