Back

Konzerthalle

Viel Liebe zum Detail

Der Bau der Konzerthalle Andermatt hat eine besondere Vorgeschichte. Mit der Projektänderung während des Baus vom unterirdischen Kongresssaal zu einer modernen Konzerthalle veränderte sich die Planung grundlegend. Durch diese Entscheidung des Investors Samih Sawiris musste der Bau kurzzeitig gestoppt werden. Der rechteckige Block wurde nach oben erhöht und teilweise wie eine Vitrine geöffnet. Trotz der kurzfristigen Änderung konnte die Konzerthallte im Jahr 2019 fertiggestellt werden. Mit der Eröffnung und dem Konzert der Berliner Philharmoniker ging für Samih Sawiris ein langgehegter Traum in Erfüllung. Er wohnte als Student in Berlin nur 100 Meter von der Philharmonie entfernt und genoss unzählige Konzerte der Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Herbert von Karajan. Ohne sein Herzblut und die Begeisterung für die klassische Musik wäre diese Konzerthalle nicht umgesetzt worden. Es ist beeindruckend, wie er sich bei der Umsetzung und Gestaltung von Andermatt Reuss persönlich engagiert und somit den Charakter des neuen Dorfteils von Andermatt prägt.

Die Andermatt Konzerthalle wurde vom Studio Seilern Architects unter Leitung von Christina Seilern konzipiert. Der Saal bietet eine intime Atmosphäre und verfügt über eine aussergewöhnlich flexible Bühne. Für die Akustik und das Saalkonzept sind Kahle Acoustics und dUCKS scéno verantwortlich, die auch die Philharmonie de Paris gestaltet haben.

Künstlerische Vielfalt

Die Konzerthalle von Andermatt Reuss eignet sich nicht nur für klassische Konzerte, es können beliebige Events in der Konzerthalle stattfinden: Von Comedynights über Filmvorführungen bis hin zu Kongressen und Galadinners. Den Veranstaltern ist es auch ein grosses Anliegen mit den unterschiedlichen Events und Konzerten verschiedene Zielgruppen nach Andermatt zu locken, so dass die ganze Bevölkerung von der Konzerthalle profitieren kann.

Do you like this story?