GTT Sedrun - Lukmanierpass 3. Etappe

Route Information

Category
Schwierigkeitsgrad
Easy
Länge
Dauer
Aufstieg
Abstieg

Beschreibung

Der Tag verspricht viel Abwechslung: Wir befinden uns immer im Talbereich, durchwandern kleine Dörfer und schattige Wälder, machen auf der Anhöhe Stagias eine Rast und überqueren in Mutschnengia eine aussergewöhnliche Hängebrücke aus Lärchenholz. Auf der alten Lukmanier Passroute  scheint in den Weilern Drual, Matergia und Pardé die Moderne noch nicht angekommen zu sein. Die Alpe Sogn Gagl gehört dem Kloster Disentis und der berühmte "wandernde Mönch"  Pater Placidus A. Spescha hat hier einige Zeit verbracht. Das war aber schon vor gut zweihundert Jahren.  Spätesten beim ersten Blick auf die Talsperre des Santa Maria Stausee holt uns die Neuzeit wieder ein. Aber auch das hat seinen Reiz, wenn wir  linksufrig auf dem Galerie-Dach zur Passhöhe wandern.

Übernachtung: www.lukmanierpass.ch

Der Tag verspricht viel Abwechslung: Wir befinden uns immer im Talbereich, durchwandern kleine Dörfer und schattige Wälder, machen auf der Anhöhe Stagias eine Rast und überqueren in Mutschnengia eine aussergewöhnliche Hängebrücke aus Lärchenholz. Auf der alten Lukmanier Passroute  scheint in den Weilern Drual, Matergia und Pardé die Moderne noch nicht angekommen zu sein. Die Alpe Sogn Gagl gehört dem Kloster Disentis und der berühmte "wandernde Mönch"  Pater Placidus A. Spescha hat hier einige Zeit verbracht. Das war aber schon vor gut zweihundert Jahren.  Spätesten beim ersten Blick auf die Talsperre des Santa Maria Stausee holt uns die Neuzeit wieder ein. Aber auch das hat seinen Reiz, wenn wir  linksufrig auf dem Galerie-Dach zur Passhöhe wandern.

Übernachtung: www.lukmanierpass.ch

Höhenprofil

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END