Disentis

Mountain village with 1,400 years of history

Der Ferienort Disentis oder Mustér, wie er auf Rätoromanisch heisst, liegt auf rund 1’130 Meter über Meer. Die bekannteste Sehenswürdigkeit von Disentis ist das Benediktinerkloster, welches bereits um das Jahr 700 gegründet wurde. Dank dessen internationaler Ausrichtung leben Jugendliche aus aller Welt im Bergdorf. Eingebettet in die alpine Landschaft der oberen Surselva liegt das Dorf am jungen Rhein und am Fuss des Lukmanierpasses. Die romanische Kultur prägt das Dorfleben, Amtssprache ist denn auch Romontsch Sursilvan, ein rätoromanischer Dialekt. In den Ustarias (Restaurants) kannst du den Einheimischen am Stammtisch zuhören, wie sie diese vierte Landessprache der Schweiz sprechen. Zum Dorf gehören unzählige Weiler, sodass es eine riesige Fläche von über 90,75 Quadratkilometer hat und einen Höhenunterschied von 2’645 Meter vom tiefsten zum höchsten Punkt.  

Aktivferien 

Im Sommer gibt es von Disentis aus unzählige Möglichkeiten für Wanderungen, Berg- und Klettertouren oder Mountainbike-Ausflüge. Die umliegenden Pässe sind eine Herausforderung für Rennvelofahrerinnen und -fahrer. Im Winter locken unter anderem das gut ausgebaute Skigebiet Andermatt, Sedrun, Disentis, die vielen Freeride-Hänge und Tourengipfel sowie die gut präparierten Loipen der Region Schneesportlerinnen und Schneesportler in das Bergdorf.

Do you like this story?