Überblick zur Golfregion

Vier Golfplätze mit unterschiedlichsten Charakteristiken

Zwei Alpenpässe, vier Golfplätze, sechs Partnerhotels und der Swiss Alps Golfpass – das sind Golfferien in unserer Region.

Sportlich, genussreich und einzigartig, das beschreibt die Golfregion Andermatt. Dazu gehören der 18-Loch-Platz Andermatt Swiss Alps Golf Course und die drei 9-Loch-Plätze in Realp (Uri), Sedrun (Graubünden) und Obergesteln (Wallis), die jeweils 30 bis 50 Autominuten von Andermatt entfernt und auch mit dem Zug erreichbar sind.

Vielseitiges Golferlebnis

Für die Golfregion Andermatt sind vier Golfplätze mit unterschiedlichen Facetten eine Partnerschaft eingegangen: Der 18-Loch-Platz von Andermatt ist ein Championship Course mit 15 flachen Fairways und einigen alpinen Elementen. Der wenige Kilometer entfernte Golfplatz Realp am Fuss des Furkapasses gilt mit 120 Metern Höhenunterschied als alpinster Golfplatz der Welt, das Golfspiel wird hier auch zur Bergwanderung. Auf der Walliser Seite des Furkapasses wartet der Parcours des Golfclub Source du Rhône mit gänzlich anderem Charakter. Der Platz liegt auf einer flachen Hochebene direkt am Ufer der Rhône, es ist die längste 9-Loch-Anlage der Schweiz. Und auf der Bündner Seite des Oberalppasses liegt unweit der Quelle des Vorderrheins der 9-Loch-Platz des Golfclub Sedrun. Am spektakulären Schlussloch schlägt man den Drive über den Rhein, der hier noch ein schmaler Bergbach ist.

Attraktive Packages

Die sechs Partnerhotels der Golfregion bieten spezielle Golfferien-Angebote, inbegriffen ist der Swiss Alps Golfpass, dein vergünstigtes Eintrittsticket für die vier Golfplätze der Region, mit dem du ausserdem auf die regulären Green Fee-Preise der einzelnen Plätze Rabatt bekommst.

Do you like this story?