Andermatter Igi Zopp neuer Geschäftsführer der SkiArena Andermatt-Sedrun

Medienmitteilung 15. Juni 2021

Mit dem Andermatter Igi Zopp (54 Jahre) hat der Verwaltungsrat der Andermatt-Sedrun Sport AG einen erfahrenen Praktiker zum neuen Geschäftsführer gewählt. Igi Zopp ist derzeit Vorsteher des Amtes für Bevölkerungsschutz und Militär des Kantons Uri sowie Chef des kantonalen Führungsstabes Uri. Er hat langjährige Erfahrung als Offizier der Schweizer Armee und als Chef Gebäudemanagement der Armee. Zopp verfügt über einen Abschluss der Höheren Fachhochschule Luzern als Informatiker und ein Nachdiplomstudium BWL. Igi Zopp präsidierte von 2011 bis 2016 den Skiclub Gotthard Andermatt und war während zwei Jahren Chef Alpin des Zentralschweizerischen Skiverbands. Er wirkte bei verschiedenen Sport-Grossanlässen in den jeweiligen Organisationskomitees mit.

Igi Zopp verantwortet in dieser neu strukturierten Position den Bergbahn- und Schneesportbetrieb, die Planung strategischer Investitionsprojekte, die Führung von bis zu 230 Mitarbeitenden sowie die regionale Zusammenarbeit mit Sedrun und Disentis. Verwaltungsratspräsident Raphael Krucker zur Wahl: «Seine Erfahrungshorizont mit Grossprojekten, im Sport sowie in anspruchsvollen Führungssituationen haben uns überzeugt. Mit Igi Zopp konnten wir eine Persönlichkeit gewinnen, welche die Region von Andermatt bis Disentis kennt und hier bestens vernetzt ist.» Arbeitsbeginn ist 1. Januar 2022.

Andermatt Swiss Alps

Die Andermatt Swiss Alps AG mit Sitz in Andermatt plant, baut und entwickelt die Ganzjahresdestination Andermatt. Seit 2009 entsteht Andermatt Reuss mit Apartmenthäusern, Hotels und Chalets. Zur Andermatt Swiss Alps Gruppe gehören auch die Andermatt-Sedrun Sport AG mit den Bergbahnen, dem Gastrobrand Mountain Food und der Schweizer Schneesportschule Andermatt, ein 18-Loch, Par-72 Championship Golfplatz und die Andermatt Konzerthalle. Mit den Hotels, der Sportinfrastruktur, dem Eventangebot und den Immobilien verfolgt Andermatt Swiss Alps dieVision, die «Prime alpine Destination» zu werden. Dabei engagiert sie sich für eine intakte Umwelt, eine lebenswerte Zukunft und ermöglicht künftigen Generationen ein aussergewöhnliches Zuhause. Die Andermatt Swiss Alps Gruppe beschäftigt in der Hochsaison über 1’000 Mitarbeitende an den Standorten Altdorf, Andermatt und Sedrun.

andermatt-swissalps.ch / andermatt-facts.ch

Do you like this story?