Knackige Drei-Pässe-Tour

Route Information

Category
Region
Schwierigkeitsgrad
Difficult
Länge
Dauer
Aufstieg
Abstieg

Beste Jahreszeit

JÄN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ

Beschreibung

Wir lassen uns und unser Bike mit dem Postauto auf den Lukmanierpass transportieren. Vom  Hospiz folgen wir der  Fahrstrasse dem Stausee entlang und wir testen unsere Kraft und Geschicklichkeit auf dem groben Untergrund durch die Val Termine bis  zum  Passo dell'Uomo. Ein Single - Trail führt durch die Val Piora bis zur Capanna Cadagno. Auf der Fahrstrasse entlang des Ritomsees gehts bis  Airolo locker voran. Es wartet das nächste Postauto, welches uns auf den Gotthardpass bringt.  Wir machen Halbzeit und kehren ausgiebig ein.

Abseits der Passstrasse rollen wir teils auf der alten Strasse und teils auf dem ehemaligen Säumerweg nach Hospental. Wir sind begeistert von der Schönheit des alten Dorfkerns, denn meistens flitzen wir hier mit dem Auto einfach vorbei.

Der Bahnhof Andermatt ist bald erreicht, wo wir in die Matterhorn Gotthard Bahn einsteigen und uns bis zum Oberalppass fahren lassen. Sehr entspannend.

Ein letzter  Aufstieg bis zum Pass Tiarms fordert uns noch kurz heraus, bevor wir downhill in die Val Val eintauchen. In Milez  lassen wir uns in der Hütte Las Palas mit Kaffee und Kuchen verwöhnen und fläzen uns anschliessend für eine Weile in die Liegestühle. Denn der letzte Abschnitt nach Dieni kann noch etwas warten.

Die Matterhorn Gotthard Bahn kommt pünktlich und wir lassen uns nach Disentis zurück fahren. 

Wir lassen uns und unser Bike mit dem Postauto auf den Lukmanierpass transportieren. Vom  Hospiz folgen wir der  Fahrstrasse dem Stausee entlang und wir testen unsere Kraft und Geschicklichkeit auf dem groben Untergrund durch die Val Termine bis  zum  Passo dell'Uomo. Ein Single - Trail führt durch die Val Piora bis zur Capanna Cadagno. Auf der Fahrstrasse entlang des Ritomsees gehts bis  Airolo locker voran. Es wartet das nächste Postauto, welches uns auf den Gotthardpass bringt.  Wir machen Halbzeit und kehren ausgiebig ein.

Abseits der Passstrasse rollen wir teils auf der alten Strasse und teils auf dem ehemaligen Säumerweg nach Hospental. Wir sind begeistert von der Schönheit des alten Dorfkerns, denn meistens flitzen wir hier mit dem Auto einfach vorbei.

Der Bahnhof Andermatt ist bald erreicht, wo wir in die Matterhorn Gotthard Bahn einsteigen und uns bis zum Oberalppass fahren lassen. Sehr entspannend.

Ein letzter  Aufstieg bis zum Pass Tiarms fordert uns noch kurz heraus, bevor wir downhill in die Val Val eintauchen. In Milez  lassen wir uns in der Hütte Las Palas mit Kaffee und Kuchen verwöhnen und fläzen uns anschliessend für eine Weile in die Liegestühle. Denn der letzte Abschnitt nach Dieni kann noch etwas warten.

Die Matterhorn Gotthard Bahn kommt pünktlich und wir lassen uns nach Disentis zurück fahren. 

Höhenprofil

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END